Beiträge von Sarinia

    Danke sckön,


    *schnief* Das ist so lieb von Dir, ich habe mich echt gefreut wider von Dir zu hören. Ehrlich gesagt fehlen mir ein wenig die Worte, ich weiss nicht was ich sagen soll. Ich finde es wie alle Schreiber natürlich klasse, wenn jemand was zu meiner Sc sagt und wenn das auch noch Positiv ausfällt, freue ich mich um mehr. Das stachelt einen an weiter zu schreiben und Tony noch ein wenig mehr leiden zu lassen. :D
    Aber mal ehrlich, wie hätte ich den armen den streben lassen können?


    vlg Sarinia

    Hallöchen,


    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen ich finde Deine Sc auch sehr schön. Die Gefühle sind sehr gut beschreiben. Dein Schreistil, muss ich sagen gefällt mir auch sehr gut und kitschig fand ich sie nicht *grins*.


    vlg Sarinia :)

    Oh weia,


    :D :P Ich lach immernoch, *durchatmend* so jetzt bin ich wider da. Echt, Deine Sc ist genial, die Idee ist einfach zu schön. Ich kann mir das Gesicht von Gibbs richtig vorstellen und die Modertion dazu, einfach fantastisch. Wenn es Noten geben würde, bekämst Du von mir eine eins.


    vlg Sarinia

    Also ich finde Tony immer noch besser, ich meine Hut ab vor McGee, er hat sich sehr verändert. Aber Tony ist erstens erher mein Typ und er hat auch irgendwie das gewisse etwas. Mal ganz abgesehen davon, das sie von Charakter wirklich total unterschiedlich sind.


    vlg Sarinia :)

    Oh man, ich könnte im Dreieck springen vor freude :D. Ganz lieben Dank auch, das Du mir so ein liebes Kommi gegeben hast. Das stimmt, die beiden sind wie Vater und Sohn. Ich denke eh, das Gibbs wohl ein besserer Vater ist als sein richtiger. Vielleicht auch wunschdenken, man weiß es ja nicht.


    vlg Sarinia

    :D Danke schön für Dein Kommi, ja ich liebe es auch wenn Gibbs mal ein wenig Gefühl zeigt, kommt ja wirklich viel zu selten vor. Mein Tony ist etwas OCC, aber ich fand das als gute Grundlage für die Scene zwischen Tony und Gibbs. Es gab der Sc ein wenig mehr Gefühl, was natürlich nur meine Meinung ist, aber wenn Dir die Sc gefallen hat, ist das dass schönste Geschenk, dafür sag ich ganz doll Danke.


    vlg Sarina

    So meine erste NCIS sc, das ist mir heute eingefallen als ich Nox Arcana gehört haben und musste das einfach los werden.


    Was denkt Tony nachdem Jenny gestorben ist?



    Ich starre auf die weiße Wand, die genauso leer ist wie mein Herz. Ich denke nichts, ich fühle nichts und ich spüre nichts. Meine Welt hat ihre Bedeutung verloren, sie ist ein Meer aus Hass, Trauer, Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit geworden.
    Innerhalb von Minuten wurde mir alles genommen und mein ganzer Lebensinhalt schmolz, wie Eis das in der Sonne liegt. Immer noch spüre ich das Blut an meinen Händen. Lange verbrachte ich im Badezimmer und fast hätte ich mir die Hände geschrubbt, bis mein eigenes Blut gekommen wäre. Ich wollte etwas spüren und wenn es nur der Schmerz gewesen wäre, so hätte ich wenigstens gemerkt, dass noch Leben in mir steckt. Es ist die Schuld, die mich unaufhörlich jagt und mich in die Tiefe reißen will, mich in den Sog des Verderbens zieht, bis ich selber ein Teil der Dunkelheit bin. Noch kann ich mich dagegen wehren, aber schon jetzt bemerke ich, das mein Widerstand schwächer wird, die Verlockung ist zu groß alles zu vergessen. Den Schritt zu tun und alles aufgeben, was mich eventuell noch an dieses Leben bindet. Es hat doch alles keinen Sinn mehr, zu schwer lastet die Schuld auf meinem Herzen.
    Ich sitze auf dem Boden, den Rücken an meine Couch gelehnt, die Beine so dicht an meinen Körper gezogen, das ich nur noch eine Kugel bin. Das Licht habe ich heute nicht eingeschaltet und selbst der Fernseher sagt heute keinen Ton. Nur das Mondlicht scheint in den Raum und leistet mir Gesellschaft, als wollte es sagen: „Du bist nicht alleine.“ Doch es ist kalt, nicht wärmend wie die Sonne, die an einem schönen Tag mein Gemüt erhellt. Der Mond schafft es nicht, für mich ist er eher wie das Licht am Ende des Tunnels, das sagen will: „Komm, komm zu mir ich gebe Dir Ruhe.“
    Am liebsten würde ich weinen oder wenigstens schreien, um ein Teil des Leides abzuschütteln, aber ich kann es nicht und immer mehr scheint es mein Herz zu vergiften.
    Meine Waffe liegt neben mir. Sie scheint immer freundlicher auszusehen! Ich weiß es ist einfach! Ich muss sie nur nehmen und abdrücken! Es würde nicht
    einmal wehtun!
    Langsam wandert meine Hand weiter zu ihr, ich streiche über ihren Lauf, fast mit Zärtlichkeit schließe ich sie in meiner Hand ein und betrachte sie. Das ist mir noch gar nicht aufgefallen! Sie ist so schön, diese schwarze glänzende Farbe, diese glatten Flächen und der Griff der sich in meine Hand schmiegt. Kriechend wandert sie in Richtung meines Kopfes und endet schließlich an meiner Schläfe. Ich drücke sie kräftig gegen meinen Kopf, will sie spüren und mein Finger gleitet an den Abzug um allem ein Ende zu machen.
    Plötzlich höre ich ein Geräusch. Ich beachte es aber nicht, mich interessiert es nicht mehr. Gleich ist alles vorbei, für immer…
    „ Tonyyyy…“ höre ich jemanden schreien. Ich reiße meine Augen auf und schaue plötzlich in das Gesicht von Gibbs. Das erste was mir durch den Kopf geht ist „Nein bitte nicht, Geh! Lass mich einfach alleine!“ Doch ich bringe nichts heraus und schaue ihn nur an.
    „Nein Tony, tue es nicht. Lass die Waffe fallen und dann können wir reden, ich bitte Dich!“
    Hat er wirklich gerade bitte gesagt? Nein, das kann ich nicht glauben, er hat noch nie um etwas gebeten.
    Als ich ihn genau betrachte erschrecke ich, da sind Tränen, die sich langsam in seinen Augen bilden. Ich weiß er will sie nicht zeigen, doch ich sehe sie und ich merke wie mein Gehirn langsam anfängt zu arbeiten. „Gibbs, bitte lass mich alleine!“ Kommt es zaghaft und leise über meine Lippen. „Nein Tony, ich lass Dich nicht alleine, denn du bist nicht alleine! Ich bin für Dich da und ich werde es immer sein hast Du gehört?“ „Aber ich bin Schuld dass sie tot ist, es war nur meine Schuld…“ stottere ich mehr als das ich rede. „Tony nein das war es nicht, sie hat Dich weg geschickt. Du hast nur Befehle befolgt!“ „Ich war da um sie zu beschützen. Ich fühle das Blut an meinen Händen, es wird für immer an ihnen Kleben.“ Das erste Mal an diesem Abend laufen mir Tränen über die Wangen, und ich fange an zu schluchzen. „Tony wenn Du bei ihr gewesen wärst, würdet ihr wahrscheinlich alle tot sein und glaube mir das hätte ich nicht ertragen. Ich will und kann Dich nicht verlieren. Du bist mir viel zu wichtig! Außerdem brauche ich dich!“ Gibbs fleht fasst, mittlerweile sitzt er vor mir, wagt aber nicht mir die Waffe abzunehmen. „Er braucht mich…, Er kann mich nicht verlieren.“ Lasse ich seine Worte noch einmal Revue passieren und frage ihn schließlich: „Wozu brauchst Du mich? Gerade mich? Erst Kate, dann der Undercoverauftrag und jetzt das, ich habe nichts hinbekommen und ich werde alles vermasseln was ich anfange. Genau wie mein Vater es immer gesagt hat, also ist es doch besser wenn ich einfach geh.“ „Tony das ist nicht Dein Ernst…“ sagt Gibbs und schaut mich geschockt an, bevor er weiter spricht: „Tony Du bist der beste Agent den ich jemals hatte und ich brauche Dich. Wir alle brauchen Dich! Denke an Ducky, Ziva, McGee und vor allem an Abby! Du würdest ihnen allen das Herz brechen und vor allem mir. Du bist wie ein Sohn für mich. Ich könnte nicht damit Leben, Dich einfach gehen zu lassen. Nicht auf diese Weise. Bitte!“ So endet Gibbs Rede und jetzt lässt er seine Tränen einfach laufen. Schleppend aber stetig begreife ich, was er gerade gesagt hat: „Ich bin wie ein Sohn für Ihn!“, schallt es immer wider in meinem Kopf. Wie kann ich jetzt noch gehen und ich erkenne das er mich nicht hasst. Ja, er liebt und schätzt mich immer noch!
    Meine Hand sinkt auf den Teppich und lässt nicht nur die Waffe fallen. Nein, es ist als wenn gleichzeitig die ganze Dunkelheit mit ihr losgelassen wird. Mir wird klar was ich beinahe getan hätte! Ich kann nicht mehr und fange hemmungslos an zu weinen. Sofort spüre ich starke Arme, die mich umschließen, mir Wärme geben und die Sonne in meinem Herzen wider aufgehen lassen. Lange sitzen wir so zusammen, ich kann nicht sagen wie lange. Es ist einfach nur schön, und Gibbs schenkt mir so viel Kraft, das ich weiß, das alles wider gut wird. Auch wenn es lange dauert!



    Wenn es euch gefallen hat, würde ich mich über ein kleines Kommi freuen.


    vlg Sarinia :)

    ich wohne in der nähe von Rostock und bei uns fahren die Schneeschieber im halber stunden takt vorbei. Heute sind wir das erste mal mit dem Auto unterwegs gwesen und ich muss sagen das war echt kein spass und der Wind hat schon nachgelassen, aber alles im allem geht es noch solange man zu Hause bleibt.
    Aber länger strecken mit dem Auto sind nicht drin, man hat wenig chancen irgendwo durch zu kommen. Ich hoffe das es bald vorbei ist.


    vlg Sarinia :)

    sehr schöne Geschichte, ich kann mich nur anschließen denn Vergleich mit der Mask finde ich gut, du beschreibst es es sehr schön auch wie sie fällt, schade nur das wir wohl alle eine Maske tragen.
    Ganz tolle Story!!!!!



    viele liebe grüße Sarinia :)

    Oh mein Gott, *sich an die Brust greifend*
    mein armes Herz hat gerade ausgesetzt, wie kannst du nur an so einer Stelle aufhören ;( ;( ;(
    Das ist Folter und gegen die Genfer Konvention, es zerreist einem echt das Herz, aber das gute ist das Tony Gibbs wenigstens erkannt hat, nun muss er noch überleben. Deine Teile werden immer spannender, falls das überhaupt noch geht, in voller erwartung werde ich ausharen und auf den neuen Teil warten.


    vlg Sarinia

    Hallöchen,


    8oUff so muss erst mal luft holen, man ich hätte auch fast einen Kreislauf zusammenbruch bekommen. Gott sei dank hat es Töny geschafft, aber jetzt müssensie ihn erst mal da raus holen, ich hoffe nur das sie nicht mehr lange brauchen. Ganz toller Teil und wie immer sehr gemein beeendet.
    Aber das warten hat sich echt gelohnt und somit bleib ich dir auch treu.



    vlg Sarina :)

    Hy Michi,


    Mein lieber Herr Gesangsverein, der Typ ist mir richtig unheimlich. Nicht dran zu denken wenn dem Tony und Shane wirklich in die Hände fallen 8o.
    Also wie du diesem Typen immer mehr Charakter gibst find ich klasse, er wird einem immer unheimlicher. Klasse gemacht.


    vlg Sarinia

    ich finde es auch schade das sie weg ist, ich mochte ihren Charakter auch sehr gerne und ich finde sie ist aus der serie rausgerissen worde und wahrscheinlich kann ich mich nie daran gewöhnen das sie weg ist. ;(

    Hallöchen,


    Entschuldige das du so lange nichts von mir gehört hast aber immoment ist bei mir stress angesagt. So und jetzt tzu deinem neuen Teil, mal ganz ehrlich, ich finde den abschluss dieses Teils echt gemein 8o. das wirft wider ganz viele fragen auf und nun soll ich zwei Wochen warten, wie gemein.
    Aber ich werde versuchen mich in geduld zu üben und freue mich ganz doll auf den nächsten Teil.



    vlg Sarinia