16x06 Beneath the Surface

  • Zitat

    “Beneath the Surface” - After NCIS arrives at a Halloween crime scene, Torres (Wilmer Valderrama) recognizes the victim as a friend from federal law enforcement training. Also, Jimmy (Brian Dietzen) thinks his lab is haunted by ghosts after objects keep mysteriously moving, on NCIS, Tuesday, Oct. 30 (8:00- 9:00PM, ET/PT), on the CBS Television Network.

    Quelle

    "We take the gravel in the shell and we make a pearl. And we help other people to change so that they can see more kinds of beauty." - P!nk

  • Quelle

    "We take the gravel in the shell and we make a pearl. And we help other people to change so that they can see more kinds of beauty." - P!nk

  • Ich weiß nicht, irgendwie war ich nicht in der Stimmung für diese Folge. Der Fall war ja in Ordnung, es gab auch schöne Momente, aber irgendwie haben mich einige Sachen sehr genervt. Wo fang ich denn mal an.


    Die Halloween-Streiche für Palmer fand ich ein wenig daneben und zu übertrieben. Und vor allem frage ich mich, ob McGee auf der Arbeit nichts besseres zu tun hat, als Leichen zu bewegen und anschließend die Videoaufnahmen zu manipulieren?? Am Ende dachte ich auch nur "och nee, echt jetzt??", als Palmer da so mitgenommen im Büro stand. Das wurde dann aber aufgeklärt. Palmers Streich fand ich viel lustiger und angebrachter. Ich fands auch irgendwie niedlich, dass Ducky quasi die Idee hatte, aber kann mir auch nicht vorstellen, dass er diese Art von Streichen gutheißen würde.


    Ich war von Gibbs genervt, der schon so dicke mit Kasie ist, dass er sie beim Spitznamen anspricht.

    Oder Torres, der mit seinem Selbstwertgefühl zu kämpfen hat. Und dann Gibbs ernsthaft fragt, ob er wisse, wie es sich anfühlt, einen Killer im Spiegel anzusehen. Gut, vielleicht weiß er nicht von Gibbs' Vergangenheit, aber das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.


    Dieser CIA Officer, Clark, was hat der dann da jetzt verloren??? "You had one hell of a summer" und "You had quite a summer" - sein Ernst? Der sagt das ernsthaft zu Vance und Jack??? Wtf?? Es wirkte aber so, als würden wir den noch öfter sehen. Vielleicht gehört der zu der Gruppe um diese Frau, mit der sich Vance getroffen hatte? Ich muss nochmal in die Press Release aus der Folge gucken, ob dort auch der Name Clark auftaucht.

    Edit: Tatsache, Folge 16x03. Scott William Winters (Westley Clark). Da ist er nicht als CIA Officer gelistet, aber das ist der Schauspieler und der Charakter. Gut, jetzt weiß ich jedenfalls, wie ich den einordnen muss ;)


    Hmmm, was war noch so in der Folge. Diese eine Wohnung von dieser Marklerin war der Wahnsinn - nicht mein persönlicher Geschmack, aber ich hatte viel mehr darauf gewartet, dass dort irgendwo die Katze zu sehen ist :D Also, wenn es die überhaupt noch gibt (wer weiß ob derjenige, der das angefangen hat, überhaupt noch am Set arbeitet). Leider hab ich aber keine Katze entdecken können, die hätte aber perfekt ins Regal gepasst.


    Ach, McGee mit seinen "Sportübungen" im Büro, das war auch noch so ein Augenverdreh-Moment. Ansonsten weiß ich nicht mehr, was ich noch schreiben wollte. Ich geh jetzt mal nach Clark suchen ;)

    "We take the gravel in the shell and we make a pearl. And we help other people to change so that they can see more kinds of beauty." - P!nk

  • Der Fall war ganz gut. Ich weiß gerade gar nicht mehr, ob gesagt wurde was die Frau über den Sohn herausgefunden hat, weshalb er dann den Auftragskiller angagiert hat. (Ich bin schon wieder zu müde und habe nicht richtig aufgepasst) Wurde der Grund genannt?


    Ansonsten fand ich die Halloweenstreiche total blöd. Ich kann damit aber auch nicht viel anfangen. Da stellt sich mir die Frage, ob Tim kein Leben hat bzw. nichts besseres auf der Arbeit zu tun hat als so einen Blödsinn zu machen.

    Und Ducky soll das Ganze angeleiert haben? Ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass er bei soetwas mitwirkt.


    Nick ging mir auch auf die Nerven.


    Jack und Leon haben mir gut gefallen.


    Und der CIA-Agent kam mir seltsam vor. Mal schauen was da noch kommt.

  • Hm, Halloween ist ja nicht so meins... wobei ich die Folge jetzt weder besonders gut noch besonders schlecht fand. Ich habe auch nicht ganz den Überblick behalten, wer jetzt wen mit welchem Mord beauftragt und mit wem unter einer Decke steckte. Diesen CIA-Typ kennen wir doch aus der Physiotherapiepraxis, richtig? Der mit Leons neuer "Freundin" unter einer Decke steckt. Ich nehme mal an, den haben wir nicht zum letzten Mal gesehen, Jack warnt Leon zwar noch, aber wir sehen ihn anschließend nicht mehr. Dabei hätte er sich ja mal wirklich etwas Ruhe verdient.

    Torres gefällt mir in nachdenklich/selbstzweiflerisch immerhin besser als als Mr. Supercool, und das Gespräch am Ende im Keller gefiel mir gut. Etwas lachen musste ich in der Szene in der Autopsie, als Palmer Gibbs darüber "aufklärt" wie schwer es ist, jemandem das Genick zu brechen. Ich hatte da ein Deja-Vu zu der Szene aus "Red Cell", als Gibbs eine entsprechende Technik an Tony demonstriert.... und ich glaube, da war Jimmy auch dabei ;) Die Sache mit Tim und den Halloweenstreichen hätte ich jetzt auch nicht gebraucht - abgesehen davon, dass unsere Helden ja trotz ihrer super Aufklärungsrate öfter mal Zeit haben, alle möglichen anderen unsinnigen Dinge während der Arbeit zu tun. Brauche ich nicht.

    Mit Kasey tue ich mich nach wie vor etwas schwer, weil sie mir immer noch wie eine politisch korrekte Abby-Kopie vorkommt. Aber schön, dass sie auch mal verzweifeln darf.

    Jack hingegen hat mir - wie eigentlich immer - auch sehr gut gefallen.

    Und weil ich emotional nicht wirklich an der Folge beteiligt war, habe ich bei den Szenen im Pawn Shop zum ersten Mal seit langem einfach mal wieder auf "Stop" gedrückt und geguckt, ob da nicht irgendwo die KATZE ;-) versteckt ist. Hätte sich doch perfekt angeboten!


    EDIT: Kerstin333 : Das scheint ja wirklich eine Katzenfolge gewesen zu sein - lustig, dass wir sie in zwei verschiedenen Szenen vermutet haben :D Vielleicht sollte Agent_Daphne mal ihre Beziehungen spielen lassen und herausfinden, ob es das verdammte Vieh überhaupt noch gibt... ;-)


    EDIT 2: Hat eigenlicht irgendjemand (Leon, Jack, Gibbs??) mal überprüft, ob Mr. "one hell of a summer" tatsächlich bei der CIA arbeitet? Ich traue dem Braten nicht!

  • Vielleicht sollte Agent_Daphne mal ihre Beziehungen spielen lassen und herausfinden, ob es das verdammte Vieh überhaupt noch gibt... ;-)

    Habe ich zwischendurch immer mal wieder versucht, aber irgendwie bekomme ich da nie eine Antwort drauf.

    Liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich keinen direkten Kontakt zu Doug mehr habe (der hat wohl immer so seine

    Probleme mit email-Antworten und Social Media), sondern nach wie vor mit Chas Floyd Johnson. Der geht aber nie auf

    dieses Thema ein. Ich vermute mal, dass er gar nicht wirklich im Katzenthema ist.

    ich habe leider auch schon lange die Vermutung, dass es die damn cat gar nicht mehr gibt....


    Davon abgesehen hatte ich Chas letzte Tage eine Mail geschrieben und gefragt, wie es allen bzgl. des Feuers geht.

    Heute bekam ich seine Antwort, dass "For the moment, we are all fine" und das freut uns natürlich bestimmt alle zu hören.