[RPG] Willst du mit mir Drogen nehmen?

  • Dean
    Falls du doch mal drüber reden wilst, oder über irgendetwas anderes...du weißt ja wo mein Büro ist


    Samantha

    Ich sah ihn genervt an

    Dean ist nicht hier, wenn du dich prügeln willst

    als er näher kam fiel mir erst sein verschleierter Blick auf und sein Alkoholatem schlug mir entgegen

    Bist du betrunken?

  • Max

    Ich hob den Kopf und sah ihn an

    Müssen Sie wirklich unbedingt mit meinen Eltern reden? Ich will nicht, dass Sie sie kennen lernen


    Chris

    Nur ein bisschen

    ich ging weiter auf sie zu

    Und ich will nichts von Dean


    Aiden

    Da es mir nicht gut ging, ging ich jetzt schon nach Hause

  • Dean
    Hör mal, es gibt nichts wofür du dich schämen müsstest. Noch dazu werde ich ganz bestimmt niemandem etwas erzählen


    Samantha

    Ich hatte keine Zeit mehr zu reagieren und hatte auch definitiv nicht mit seinem Angriff gerechnet. Sein Gewicht drückte mir die Luft aus der Lunge und ich versuchte unter ihm weg zu kriechen.

  • Max

    Doch, für die beiden muss man sich schämen


    Chris

    Ich hielt sie fest und zog sie zu mir zurück


    Aiden

    Ich kam zu Hause an, blieb kurz wie angewurzelt stehen und starrte geschockt auf Sam und Chris

    dann rannte ich in die Küche und griff nach einem Messer


  • Dean
    Ich sah ihn überrascht an
    Dann wo anders?


    Samantha

    Ich starrte geschockt zwischen Aiden und dem Messer hin und her. Allerdings machte es nicht den Anschein, dass Chris ihn bis jetzt bemerkt hatte. Ich versuchte Aiden mit einem Blick zur Tür klar zu machen, dass er verschwinden sollte, bevor Chris auch auf ihn los gehen würde.

  • Max

    Ich schwieg einen Moment und sah ihn unsicher an

    Sagen Sie das auch sicher nicht weiter?

    fragte ich schließlich


    Aiden

    Ich sah Sams Handbewegung aus den Augenwinkeln und rannte nach draußen


    Chris

    Ich bekam von Aiden nichts mit und spürte, wie mir langsam schwarz vor Augen wurde

  • Dean

    Ich brachte ihn wieder in mein Büro und setzte mich auf meinen Stuhl


    Samantha

    Ich sah Chris einen Moment lang unentschlossen an. Eigentlich wollte ich ihn hier nicht so liegen lassen, stand aber schließlich doch auf und lief raus zu Aiden. Ich nahm ihm vorsichtig das Messer aus der Hand

    Hör mir jetzt genau zu. Geh rein, wasch dir die Hände und dann geh zu Joey. Du wirst keinem hier von erzählen, klar? Niemandem, nicht Mal deinem Dad. Hast du verstanden?


  • Max

    Ich setzte mich auf ebenfalls auf einen Stuhl und sah auf die Tischplatte vor mir

    Mein Dad ist Alkoholoiker

    sagte ich schließlich leise


    Aiden

    Ich nickte dazu nur, rannte zu Joe, der in der Nähe wohnte und klingelte bei ihm